AK- Elternbefragung: Hohe Zufriedenheit mit der Ganztagsbetreuung in Wien

  • Bild © BiM

Als BiM - Bildung im Mittelpunkt freuen wir uns sehr über die Ergebnisse der Ifes-Befragung unter 800 Haushalten mit Volksschulkindern in Wien, im Auftrag der Arbeiterkammer Wien.

Die Ergebnisse zeigen eindeutig eine hohe Zufriedenheit der Wiener Eltern mit der  Ganztagsbetreuung ihrer Kinder. Unter anderem wurde die Zufriedenheit mit einzelnen Bereichen der Nachmittagsbetreuung abgefragt. Von Interesse war dabei die Zufriedenheit der Eltern mit den FreizeitpädagogInnen (soziales Klima, Engagement), den Tätigkeiten in der Nachmittagsbetreuung (Lernbetreuung und Förderung, Freizeitangebote), sowie den allgemeinen Rahmenbedingungen (Räumlichkeiten und Ausstattung, Gruppengröße, Flexibilität beim Abholen, Essen).

In all diesen Punkten gaben 65% der befragten Eltern an, insgesamt zufrieden oder sogar sehr zufrieden mit der Qualität der Nachmittagsbetreuung zu sein. Als BiM – Bildung im Mittelpunkt organisieren und gestalten wir die schulische Tagesbetreuung an öffentlichen Schulen in Wien. Deshalb ist das Ergebnis dieser Elternbefragung für uns besonders erfreulich.

AK Elternbefragung Abb1 ©AK/ifes

Wien ist österreichweiter Spitzenreiter was den Ausbau der Nachmittagsbetreuung betrifft: fast 80% der Wiener Volksschulkinder besuchen eine Nachmittagsbetreuung außerhalb von Zuhause. Zum Vergleich: der Österreich-Schnitt liegt deutlich geringer bei 45%. Die restlichen 55% der Nicht-Wiener Kinder werden am Nachmittag zu Hause von Verwandten betreut.  Aus der Elternbefragung geht zudem hervor, dass der Bedarf an Nachmittagsbetreuung weiterhin steigt.

Weitere Vorteile der Ganztagsbetreuung liegen, wie die Befragung zeigt, in der zusätzlich benötigten Lernzeit zuhause. Abb. 2 macht deutlich, dass besonders die schulische Nachmittagsbetreuung erheblich weniger Lernaufwand in der gemeinsamen Freizeit für Eltern und Kinder bedeutet. Am niedrigsten ist der tägliche Lernaufwand mit 24% für Eltern mit Kindern in Ganztagsschulen. 28% der Eltern mit Kindern, die die Nachmittagsbetreuung in einer Halbtagsschule besuchen, geben an, täglich mit ihren Kindern zu lernen.

AK Elternbefragung Abb2 ©AK/ifes

35% der Eltern, deren Kinder einen Hort in der Schule und 37% der Eltern, deren Kinder einen Hort außerhalb der Schule besuchen, lernen täglich mit ihren Kindern. Ein merklich größerer täglicher Lernaufwand (42%) ergibt sich für die Eltern, deren Kinder zuhause betreut werden.

Die Ergebnisse der Elternbefragung sind für die BiM - Bildung im Mittelpunkt, als eine der großen bildungspolitischen Organisationen Wiens - mit knapp 1500 FreizeitpädagogInnen, die an 107 Standorten mehr als 25.000 Kinder betreuen - sehr erfreulich. Sie sind Bestätigung aber auch Motivation unser Angebot weiter zu verbessern, um unserem Ziel, jedem Kind in Wien Chancen durch beste Bildung zu eröffnen, näher zu kommen.

Grafiken: AK/ifes

« zurück zur Übersicht